Birnenkompott

Selbstgemachtes Birnenkompott

selbstgemacht und lecker

Birnenkompott

Zumindest in der Mitte Deutschlands gab es dieses Jahr eine hervorragende Birnenernte. Wir konnten nicht nur wahnsinnig viele Früchte von den Bäumen pflücken – die reifen Birnen schmecken diesen Herbst unglaublich süß und super lecker. Weil sich Birnen – anders als Äpfel – nicht allzu lange lagern lassen, habe ich einen Teil der Ernte zu leckerem Birnenkompott verarbeitet.

Das selbstgemachte Birnenkompott schmeck super zu Milchreis, Vanilleeis und Co. – aber auch als Solo kann es sich sehr gut im Dessertschälchen sehen und natürlich schmecken lassen.

Geerntete Birnen

Birnenernte

Zutaten

  • 1kg Birnen
  • 1 Zitrone
  • 500ml Wasser
  • 20g Rohrzucker
  • 1 Messerspitze geriebene Vanilleschote/Vanillemark
  • 1 Zimtstange
  • 5 Gewürznelken
Gläser abkochen

Gläser sterilisieren

Zunächst die Gläser abkochen und wie hier beschrieben sterilisieren.

Birnen gründlich abspülen

Birnen waschen

Die Birnen waschen, schälen, das Gehäuse entfernen und in Viertel (oder je nach Geschmack kleinere Spalten) schneiden.

Die Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit dem Wasser, dem Zucker und dem Vanillemark in einen Topf geben. Die Birnenstücke, Nelken und Zimstange hinzufügen und das Kompott für 8 bis 10 Minuten kochen, bis die Birnenstücke weich sind.

Birnenkompott

Fertig ist das kompott

Das heiße Kompott in die sterilen Gläser füllen. Diese mit dem Schraubdeckel verschließen und kopfüber abkühlen lassen.

Das Birnenkompott an einem kühlen, dunklen Ort lagern – hält mehrere Monate und schmeckt vorzüglich.

Weitere Einmach-Ideen für deine Speisekammer findest du hier.

noch mehr geerntete Birnen

Birnen-Ausbeute

Comments are closed.