Lavendelseifenstücke

DIY-Lavendelseife

beruhigend mit lieblichem Duft

Lavendel-Seife

Die Lavendelseife baut auf meinem Naturseife-Basisrezept auf. Um sie herzustellen, musst du zunächst die Basis-Seifenmasse wie hier beschrieben herstellen.

Bevor du die Seifenmasse abfüllst, bitte kurz innehalten und meiner Anleitung hier, inklusive folgender zusätzlicher Zutaten folgen.

Lavendelöl und Lavendelblüten

Zutaten Lavendelseife

Zutaten

  • 2-4 EL getrocknete Lavendelblüten
  • 10 Tropfen Lavendelöl
  • nach Belieben blaue und rote (oder lila) Kosmetikfarbe

Tropfe in die fertige, puddingförmige Seifenmasse das Lavendelöl und vermische es gründlich mit der Seifenmasse.
Wenn du möchtest, kannst du nun die Kosmetikfarbe hinzugeben. Verwende mehr oder weniger Tropfen, je nachdem wie stark deine Seife gefärbt sein soll.

Seifenmasse in Seifenformen gefüllt

Die Farbe von Masse und Endprodukt kann stark voneinander abweichen

ACHTUNG:
Die Farbe der Seifenmasse entspricht nicht der Farbe, die die getrockneten Seifenstücke haben werden. Lass dich also nicht verrückt machen, wenn deine Masse anders aussieht, als du es dir für die Seife wünschst. Meine Seifenmasse sieht beispielsweise sehr bräunlich aus, während die trockenen Seifenstücke schön violett geworden sind.

Füll nun die Seife in die Seifenformen. Alternativ kannst du auch eine große, rechteckige Auflaufform verwenden.

Bestreue nun die Seifenstücke mit Lavendelblüten.

Lavendelblüten über die Seifenmasse streuen

Mit Lavendelblüten dekorieren

Je nachdem, wie es dir besser gefällt, kannst du mehr oder weniger Lavendelblüten verwenden. Je mehr Lavendel zu streust, desto eher solltest du die Blüten mit den Fingern (Handschuhe tragen!) leicht andrücken. Die Blüten können gegebenenfalls auftretende Oxidationsränder überdecken und lassen die Seife noch hübscher aussehen.

Lavendelseifenstücke

Fertige Lavendelseife

Lavendel wirkt beruhigend auf unsere Haut und unsere Sinne und lädt zum Entspannen ein.

ACHTUNG:

Bis du die Seife verwendest, solltest du sie gut verpackt (luftdicht abgeschlossen und an einem dunklen kühlen Ort) mindestens sechs Wochen lang reifen lassen, damit sie den richtigen pH-Wert erhält und deine Haut pflegt, statt sie auszutrocknen.

Weitere tolle Seifenideen findest du hier.

 

Leave a Comment